Ich bin Rini, Sabri, Brini oder auch Sabrina, Anfang 30, hoffnungslos verpeilt und aktuell noch Wahl-Hamburgerin. Ich versuche immer alles optimistisch zu betrachten, selbst, wenn es keinen Sinn macht. Meine generelle Verwirrtheit bringt viele zum Lachen, gut, dass ich mich selbst nicht so ernst nehme. Schwarzer Humor und Ironie sind konstante Begleiter, aber bei all dem Spaß, bin ich auch ein nachdenklicher und sensibler Mensch.

Ich bin sehr glücklich darüber, die Wahl zu haben, die Welt zu bereisen und zu entdecken. Ich bin in einem Land aufgewachsen, in dem Schulbildung eine Pflicht ist und in dem Frauen die gleichen Rechte wie Männer haben. Ich musste keinen Krieg erleben und auch vor nichts flüchten. Ich habe dafür nichts getan, ich wurde einfach nur in dem „richtigen“ Land geboren. Hoffentlich wird irgendwann jeder die Wahl und Freiheit haben, in Frieden zu leben und die Möglichkeit zu nutzen, die Welt zu entdecken.